Philosoph Andreas Urs Sommer über Nietzsche und Stoizismus #22

Andreas Urs Sommer ist Professor für Philosophie mit Schwerpunkt Kulturphilosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie Leiter der Forschungsstelle „Nietzsche-Kommentar“ der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Er ist Spezialist für die Philosophie Nietzsches, der Frühen Neuzeit und der Aufklärung.

In der 22. Episode des Narabo-Podcasts wird ein Überblick zu Nietzsches Philosophie und seiner Bedeutung für die heutige Zeit dargestellt. Außerdem wird thematisiert, was Philosophie im Allgemeinen und insbesondere die Philosophie der Stoa kennzeichnet.

Wir bedanken uns herzlich für das Zuhören und Anschauen! Narabo, der Podcast und weitere Projekte sind für uns nur durch deine Unterstützung möglich. Narabo erhält kein Sponsoring und schaltet keine Werbung. Um unsere Arbeit fortführen zu können, stützen wir uns auf Spenden von unseren Zuhörer*innen und Leser*innen. Hier kannst du uns einen Kaffee spendieren.

Frage Zeit
Möchten Sie sich zu Beginn kurz vorstellen? 00:44 – 01:49
Wie kam es, dass Sie Philosophie, Kirchen- und Dogmengeschichte und Deutsche Literaturwissenschaft studiert haben? 01:50 – 07:11
Wie ging Ihr Werdegang nach Ihrem Studium weiter? 07:12 – 15:13
Welche Themen interessieren Sie heute besonders? 15:14 – 22:38
Was verstehen Sie unter Philosophie? 22:39 – 28:01
Warum ist es an Universitäten oft nicht gerne gesehen, wenn man populäre Bücher über Philosophie schreibt? 28:02 – 32:53
Sie sind Leiter der Forschungsstelle ›Nietzsche-Kommentar‹ der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Können Sie uns etwas über die Arbeit der Forschungsstelle erzählen? 32:54 – 40:26
Was sollte Ihrer Meinung nach jeder über Nietzsche wissen? 40:27 – 44:27
Nietzsche wurde durch seine Idee des Übermenschen vorgeworfen, dem Faschismus Vorschub geleistet zu haben. Können Sie erklären, was mit ›Übermensch‹ gemeint ist und wie es zu diesen Vorwürfen gekommen ist? 44:28 – 50:38
In einer älteren Einführung zu Nietzsche aus den 90ern heißt es, dass jetzt – also vor über 20 Jahren – nach einer langen Zeit der Missverständnisse und des fehlerhaften Gebrauchs der Philosophie Nietzsches eine Neuentdeckung seines Werks stattfinden kann. Würden Sie dem zustimmen und können Sie diese Idee erläutern? 50:39 – 57:20
Welche Grundideen interessieren Sie bei Nietzsche persönlich besonders? 57:21 – 59:44
Warum ist Nietzsches Philosophie für die heutige Zeit von Bedeutung? Was können wir aus ihr entnehmen? 59:45 – 1:02:24
Sie befassen sich unter anderem auch mit dem Stoizismus. Was ist der Stoizismus und was interessiert Sie daran? 1:02:25 – 1:07:47
Eines Ihrer Bücher trägt den paradoxen Titel Werte. Warum man sie braucht, obwohl es sie nicht gibt. Können Sie zusammenfassen, was Sie damit meinen und worum es in diesem Buch geht? 1:07:48 – 1:13:13
Welche Persönlichkeiten haben Sie besonders inspiriert und geprägt? 1:13:14 – 1:16:53
Wenn Sie nur ein Buch nennen können, welches würden Sie empfehlen? 1:16:54 – 1:18:21
Möchten Sie von sich aus noch etwas sagen? 1:18:22 – Ende

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Literaturwissenschaftlerin Kristin Eichhorn über #IchBinHanna und #RelevanteLiteraturwissenschaft #16