Tag

Moral

Narabo-Kierkegaard-Lebenstadien-Ästhetiker-Ethiker-Gläubiger-Philosophie
Allgemein, Blog, Gutes Leben, Mensch

Kierkegaard über die ästhetische und ethische Lebensform

Sören Kierkegaard zählt zu den wichtigsten Begründern der europäischen Existenzphilosophie. Er ist für diese Strömung der modernen Philosophie, die sich mit Fragen der Schuld, Verantwortung, Sterblichkeit und vielen anderen zentralen Lebensbereichen beschäftigt, gar so wichtig gewesen, dass sich die meisten Vertreter nach seiner Zeit stets auf ihn bezogen haben. In diesem Artikel soll seine Lehre der Lebensformen erklärt werden.

Weiterlesen
Narabo-Nietzsche-Gott-ist-tot-Philosophie-Atheismus-Nihilismus
Allgemein, Blog, Philosophie, Religion

Friedrich Nietzsche und der Tod Gottes

Wir sprechen hier möglicherweise vom einflussreichsten Gedanken des vergangenen Jahrhunderts.

Friedrich Nietzsche gilt als ein unglaublicher Denker zwischen Idealismus und Existenzphilosophie in Europa, der bis heute starken Einfluss auf die Denkspanne der Moderne ausübt. Seine vielen Schriften sind teils fantastische, dichterische Meisterwerke, die den Leser in die Tiefen der Realität werfen oder aber harte Sprengladungen, so als würde man mit dem Hammer philosophieren – wie es Nietzsche selbst von sich sagte.

Weiterlesen
Kant-Narabo-Kategorischer-Imperativ-Widerspruch-im-Denken-Wollen-Pflicht
Blog, Ethik, Grundlagen, Philosophie

Kant und wie man die Moralität einer Handlung überprüft

Wahrscheinlich hat kein Name in der Geschichte europäischer Philosophie mehr Gewicht als der Kants.

Der Allgemeinheit dämmert bei diesem altehrwürdigen Klang ja sofort der Begriff des kategorischen Imperativs: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die zu zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde“. Wie oft hat man diese Formel bereits gehört, aber doch nie so richtig verstanden?

Weiterlesen
Narabo-Wie-kommt-es-zu-Moral-Frühkindliche-Entwicklung-Philosophie
Blog, Ethik, Mensch, Psychologie

Frühkindliche Entwicklung – Wie kommt es zu Moral?

Wir fällen tagtäglich unzählige moralische Urteile ohne dies zu bemerken.

Wir loben die Arbeit eines Kollegen, bewundern ein Musikstück oder Kunstwerk, wir schimpfen über politische Ereignisse und tadeln das Fernsehprogramm, da es einen verdummenden Effekt haben soll – doch wie sind wir in der Lage solche Urteile zu treffen? Warum sind wir alle befähigt eine Sache als gut oder schlecht, als sittlich oder unsittlich einzustufen?

Weiterlesen